Samstag, 14. Oktober 2017

Was an Wand hang II


Nacht war’s. Lamp war an. Anna lag wach. Dacht lang nach... Annas Wand war kahl, blass, ja: nackt! Was kann man daran mach‘n? „Na, Farb‘ dran“, dacht Anna. Am Tag bracht Anna Farb an Wand an: Mattschwarz (nah dran an Basalt). Da ward Anna ganz gram, sprach: Halt! Farb war fad! Da dacht Anna an Hans, damals an Madagaskars Strand. Hans‘ Hand an Annas Arm... hach! Anna hat damals Damastkasack an. „Magst‘ Ananas?‘, hatt Hans apart g’fragt... „Damast! Ananas! Das war‘s!“ Was war’s? Na klar: Ananasdamast kann an Annas Wand. Annas Schlaf war ganz frappant lang!

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Was an Wand hang


Anna sah an Wand lang. Mann, war das blass, ja fad! Das sah man ganz klar! Was macht man da? Anna sagt’s Hans, Hans sprach Wandfachmann an. Fachmanns Rat: Wandschrank! Hans bracht Wandschrank an. Anna sah‘s, sprach dann: „Naa, Platz kam abhand! Mach Wandschrank ab!“ Hans ward blass, macht dann was Anna sagt. Wandfachmann sann lang nach: „Was hang man dann an Wand? Was war flach? Was war apart?“ Dann kam’s Fachmann: Ananasdamast! Ran an Wand! Anna war baff, mag's, sagt's Hans. Hans lacht, das macht Anna an. Da lag man rasch flach. Dank an Wandfachmann!

Mittwoch, 9. März 2016

Herbert begeht Hege

Rehe stehen neben dem Feld.
Feld beherbergt Klee, welchen Rehe sehr gerne verzehren.
Den Lecker dem Klee entgegenstreckend… sehr nett… schleck.

Rehe vernehmen Gerede. Heee! Menschen!
Schreck!! Gewehre? Elend?!
Entsetzt rennen Rehe bellend, schreckend den Wechsel gen Westen.
Verkehrt, denn der entgegengesetzte Wechsel beherbergte bessere, entlegenere Verstecke…

Hetze vergebens, Rehe rennen dem lebensbeendenden Erleger entgegen.
Sehen Herbert, der versteckt neben dem Weg steht, gehen dem verheerenden Ende entgegen.

Herbert bemerkt Reh, Gewehr lehnte gegen nebenstehender Erle.
Er dreht Gewehr sehr beherrscht dem Reh entgegen.
Peng, Reh erlegt. Gewehr entleert.
Verheerend gesetzter Treffer, der Hege entsprechend.
Der Erleger stellt schnell vergehendes Leben des Rehs fest.
Herbert betet dem Reh Ehre entgegen.

Beseelt, des perfekt gesetzten Treffers wegen,
verwendet er Messer, entfernt Herz, Leber, edle Lenden…
Er kennt erlesenes Rehleberrezept…
Leckeres Essen, der Ehre des erlegten Rehs entsprechend.

P.S. Jahrlang lag Annas Katamaran brach. Dann kam das! Dank an Janna!

Freitag, 27. Februar 2015

Spocks Tod

Oh no, Spock tot!
Fort! Doch wo?
To boldly go...

Dienstag, 27. Januar 2015

Yokos Zorn

Doro: Wohl voll's Rohr?
Otto: Yo! Dort, wo John Zorn vorkommt, droht Ohrtod! Johns Rohr bohrt Loch!
Doro: Yoko Ono zog wohl Mordton vor?
Otto: Och joh, so kommt's wohl schon voll toll!
Sonst?
Ottos Mops kotzt.
Kommt vor.

Dienstag, 9. September 2014

Acht war's

Hans fragt Anna: "Anna, what watch?"
(Sprach war Quatsch, Hans macht Spaß.)
Anna sprach: "Acht, Hans!"
Hans dacht nach: "Ja, das Zahlblatt gab acht an. War's dann acht?"
"Naaa!", macht Hans.
Anna war parat: "Was war, Hans?"
"Klar, gab das Zahlblatt acht an. Acht stand da taglang!", sagt Hans.
Da war's klar: Ganz watch stand.

Mittwoch, 26. Februar 2014

Falsch am Anfang



Hans lag Samstagnacht wach. „Annas Katamaran lag lang brach“, dacht Hans, macht Anna wach, sprach das klar an: „Anna, was kann man da mach’n?“ „Ach Hans“, sprach Anna, „Mach Krach, lach, tanz, sag was, das man mag. Klag macht schwach!“ Das fand Hans stark! Anna sprach: „Na dann, Hans, fang an!“ Hans war am Start, Anfang macht Hans an! Hans dacht an Star Trak. Spack, Kark, Pacard, Warf ... na! Das war falsch!